Ein Jahr des Glaubens… mit dem Rosenkranz!

 

Der Heilige Vater, Papst Benedikt XVI. hat in seinem Motu Proprio Porta Fidei ein Jahr des Glaubens angekündigt.

Es beginnt am 11. Oktober 2012 zum 50. Jahrestag der Eröffnung des Zweiten Vatikanischen Konzils und schliesst am Christkönigsfest, am 24. November 2013.

Dieses Jahr des Glaubens wollen wir…mit dem Rosenkranz leben!

Zwar haben wir viele Gründe, mit unserem Gebet dieses schöne Vorhaben zu unterstützen. Zu unseren vielen Gebetsanliegen wollen wir aber noch andere hinzufügen, die sich besonders auf dieses bevorstehende Jahr beziehen.

Zunächst wollen wir dem Herrn durch Maria den guten Verlauf dieses Jahres anempfehlen. Es ist eine Gelegenheit, den Glauben im christlichen Volk zu vertiefen. Darüber hinaus können wir den Glauben jenen zeigen, die nicht glauben.

Wir sollen auch für jene beten, die auf dem Gebiet des Glaubens eine Lehrtätigkeit ausüben. Dabei denken wir im Besondern an die Theologen und Katecheten. Mögen sie dem Glauben, den sie lehren, treu bleiben und den Glauben derer, die sie unterrichten, stärken und wachsen lassen.

Wir beten auch für uns selber, dass der Herr den Glauben in uns erhalte und vermehre. Wir wissen alle, dass unser Glaube leicht zu erschüttern ist und die oft schwierigen Lebensumstände ihn auf eine harte Probe stellen.

Wir werden auch jene nicht vergessen, die nicht glauben, und erbitten für sie den Glauben, der auf der Begegnung mit Jesus Christus gründet.

Schliesslich finden in diesem Jahr des Glaubens in Rio de Janeiro die Weltjugendtage statt. Wir empfehlen alle diese Jugendlichen dem Herrn: Mögen diese Weltjugendtage für sie die Gelegenheit sein, jene Freude zu erfahren, die aus dem Glauben an Christus und der Einheit mit dem Heiligen Vater strömt.

Wie viele Anliegen für dieses Jahr des Glaubens!
Ein Jahr es Glaubens… in der Freude!
Ein Jahr es Glaubens… mit dem Rosenkranz!


Fr. Louis-Marie ARIÑO-DURAND, o.p.

Generalpromotor des Rosenkranzes

Category:
Deutsch