« Sie brachten Jesus an einen Ort namens Golgotha… Dann kreuzigten sie ihn » Mk. 15, 22-24

Internationaler Leitartikel - April 2017 - Nº 419


Jahresthema 2016-2017:
“Selig die Barmherzigen!” (MT 15,9)


Jesus starb aus übergroßer Liebe. Er wurde von den Sündern getötet, starb aber zu ihrem Heil. Er starb mit einem Liebesschrei : dem Ja Gottes gegenüber Gott. In dieser Stunde steht Maria aufrecht dabei, ganz nahe bei ihrem Sohn, ganz von Liebe durchdrungen. Maria verkörpert nur noch das absolute Ja der unendlichen Liebe. Können auch wir wie Maria Ja zu dieser bedingungslosen Liebe Gottes sagen ?

Ein neues internationales Tandem (hoffentlich zwei gute Schächer!) wurde ernannt : Chantal Courtin tritt die Nachfolge von Thérèse Turlan-Delannoy an, und Pater Louis-Marie Ariño-Durand folgt auf Pater Gilles Danroc. Thérèse und Pater Gilles haben ihren Beitrag zu diesem schönen Werk der Rosenkranzgruppen geleistet. Wir danken den beiden herzlich für ihre gemeinsame Arbeit.

Chantal war verantwortlich für Frankreich, sodann für die Rosenkranzgruppen in der Diözese Belley-Ars. Pater Louis-Marie beendete sein Amt als Generalbevollmächtigter für den Rosenkranz im Dominikanerorden, das er 10 Jahre lang innegehabt hatte. Er war außerdem Seelsorger der Rosenkranzgruppen der Region Toulouse und ist es derzeit noch für Korsika. Gemeinsam engagieren wir uns mit Begeisterung für die Aussicht, diese unsere Bewegung noch weiter in der Welt auszubreiten. Dabei zählen wir natürlich auf Ihre Mithilfe und Ihr Gebet !

Monat für Monat lassen uns unsere Gebete die unendliche Barmherzigkeit des Vaters erahnen. Möge der Herr durch die Vermittlung Mariens einem jeden von uns die Gnade gewähren, die Frohe Botschaft weiterzutragen, damit wir gemeinsam mit den Rosenkranzgruppen auf das Kommen des Reiches Gottes hinwirken.


Chantal Courtin
Internationale Koordinatorin


Internationaler Leitartikel - Juni 2017 - Nº 421


Équipes du Rosaire International
1, Impasse Lacordaire
F-31000 TOULOUSE
FRANKREICH
Équipes International

Category:
Deutsch